Zwei neue Corona-Teststellen in Rödermark

Nach Ostern können alle Bürgerinnen und Bürger sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von in Rödermark ansässigen Firmen in zwei Testzentren prüfen lassen, ob sie sich mit dem Coronavirus infiziert haben. In Ober-Roden testen die Johanniter im kleinen Saal der Kulturhalle, im Mehrzweckraum der Halle Urberach die Firma MVZ Medical Care GmbH aus Offenbach. „Die Räumlichkeiten stellt die Stadt kostenlos zur Verfügung“, teilte Bürgermeister Jörg Rotter nach einer Sitzung des Magistrats am Montag mit. Gleichzeitig bat er um Verständnis für den verzögerten Testbeginn in der Stadt: „Aufgrund der Reparaturarbeiten in der Kulturhalle und in der Sporthalle konnten wir leider nicht früher beginnen. Das bitte ich zu entschuldigen“, so Rotter.

Die Johanniter stehen ab Mittwoch, dem 7. April, bereit. Getestet wird montags von 7 bis 15 Uhr, mittwochs von 12 bis 20 Uhr und samstags von 8 bis 16 Uhr. Termine müssen online vereinbart werden (https://deineanmeldung.de/unigui/quicktermin.dll/terminbuchung/4EBE7C37-13F4-4C5C-AC5A-A340D64C076D). Das Testzentrum erreicht man über den Eingang Süd der Kulturhalle (links am Haupteingang vorbei in Richtung Sporthalle).

Die MVZ Medicalcare GmbH testet ab Dienstag, dem 6. April, montags bis freitags von 8 bis 20 Uhr sowie samstags und sonntags von 10 bis 18 Uhr. Für die einfachen Schnelltests ist keine Terminvereinbarung notwendig. Bei positivem Ergebnis oder Symptomen erfolgt umgehend ein kostenloser PCR-Test vor Ort, denn dieser Service wird ebenfalls angeboten. PCR-Tests ohne Symptome oder ein positives Schnelltestergebnis zuvor, wie es zum Beispiel für Urlaubsreisen benötigt wird, sind allerdings kostenpflichtig. Das Unternehmen ist ein haus- und fachärztliches Versorgungszentrum, das seit Beginn der Pandemie im Rhein-Main-Gebiet Testangebote unterhält und über umfangreiche Erfahrungen verfügt. In Offenbach, Frankfurt, Maintal, Neu-Isenburg und Nidderau hat das MVZ bereits Zentren für die Bürgertestung eingerichtet.

Die Spitzenverbände der deutschen Wirtschaft appellieren an die Unternehmen, ihren Beschäftigen Selbsttests (Leien-Tests), und wo dies möglich ist, Schnelltests (geschultes Personal) anzubieten, um Infektionen frühzeitig zu erkennen.

Weitere Informationen über (kostenlose) Testmöglichkeiten im Kreis Offenbach können Sie auf einer Karte einsehen unter folgendem Link .  

 

 

 

Zurück
Back to Top