Wichtige Hilfen und Programme in der Corona-Krise - Direktdarlehen der WIBank startet die Phase II

Seit Anfang Februar können hessische Kleinunternehmen und Soloselbstständige Liquiditätshilfen über das Programm Hessen-Mikroliquidität II beantragen. Antragsfrist ist der 30. Juni 2021. Das IC Rödermark ist einer der Kooperationspartner für die Beantragung dieses Überbrückungskredits. Weitere wichtige Hilfen und Programme finden Sie gut strukturiert in einem aktuellem Paper der WIBank Hessen.

Seit Anfang Februar können hessische Kleinunternehmen und Soloselbstständige die Hessen-Mikroliquidität wieder beantragen. Das Hessische Wirtschafsministerium hat gemeinsam mit dem Hessischen Finanzministerium und der Wirtschafts- und Infrastrukturbank Hessen (WIBank) die Verlängerung des Hilfsprogramms bis zum 30. Juni 2021 beschlossen.

Hierzu werden vom Land Hessen 150 Mio. Euro zusätzlich bereitgestellt. Die Hessen-Mikroliquidität kann von hessischen Soloselbstständigen und Kleinunternehmen bis maximal 50 Vollzeit-Beschäftigten beantragt werden, die auf Grund der Corona-Pandemie in finanzielle Schwierigkeiten geraten sind. Dabei handelt es sich um einen Überbrückungskredit von 3.000 bis maximal 35.000 Euro zur kurzfristigen Abdeckung von Liquiditätsbedarfen für bestehende kleine Unternehmen und für Selbstständige, den die WIBank direkt vergibt.

Die Antragstellenden müssen weder Sicherheiten stellen, noch werden ihnen Gebühren oder weitere Kosten berechnet. Bei der Antragstellung werden sie außerdem von den hessischen Kooperationspartnern der WIBank – insbesondere IHKen und Handwerkskammern sowie weiteren regionalen Wirtschaftsfördergesellschaften – beraten und begleitet.

Weitere Infos zu dem Programm Hessen Mikro-Liquidität unter WIBank Presse https://www.wibank.de/wibank/diewibank/presse/direktdarlehen-der-wibank-ab-sofort-wieder-beantragbar-544536 bzw. direkt zum Programm unter folgendem Link

Eine gut strukturierte Aufstellung der WIBank Hessen über alle Hilfen und Programme finden Sie unter folgendem Link coronahilfe-paper-data.pdf (wibank.de) bzw. im Anhang.

Zurück
Back to Top