Die wichtigsten Corona-Regeln in Hessen ab dem 24. April

Die wichtigsten Corona-Regeln in Hessen ab dem 24. April auf einen Blick

Die wichtigsten Corona-Regeln in Hessen ab dem 24. April auf einen Blick, siehe unter https://www.hessen.de/sites/default/files/media/corona_regeln_hessen_aktuell_1.pdf , siehe auch  aktuellen Regelungen nach dem neuen Bundesinfektionsschutzgesetz

Überschreitet ein Landkreis oder eine Stadt an drei aufeinander folgenden Tagen die Inzidenz von 100, 150 oder 165 gelten dort ab dem übernächsten Tag bundeseinheitliche Regelungen. In Hessen heißt das bei Inzidenz von mehr als 150 an drei aufeinanderfolgenden Tagen, dass die Regelungen dann am übernächsten Tag automatisch eintreten. Alle Geschäfte, die bis zu einer Inzidenz von 150 Terminshopping anbieten durften, müssen ab dieser Stufe schließen. "Click and collect“, also die Abholung von Waren beziehungsweise deren Auslieferung, bleibt weiterhin möglich. Aktuell trifft das ab 28. April, 0:00 Uhr den Kreis Offenbach, siehe unter soziales.hessen.de/gesundheit/corona-in-hessen/in-diesen-kreisen-und-staedten-greift-die-bundes-notbremse.

Die neuen Auslegungshinweise für Hessen sind in Arbeit, siehe dazu die Lesefassung der Kontakt- und Betriebsbeschränkungsverordnung mit Datum 27.04.2021 

 

 

Zurück
Back to Top